Kill Shakespeare – Das Hörspiel

audible-Testbericht

Kill Shakespeare – Das Hörspiel

William Shakespeare kennt wohl jeder, er war ein englischer Dramatiker, Dichter, Lyriker zudem spielte er auch in kleineren Rollen selbst als Schauspieler mit. Seine Komödien und Tragödien gehören zu den bedeutendsten, am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur. Wir kennen auch viele seiner Stücke, nun ist ein Hörspiel mit den Geschöpfen Shakespeares veröffentlicht worden. Eine Geschichte voller Hass, Intrigen, Liebe und mehr. Audible Originals präsentiert uns das magisch aufwändig in Szene gesetzte Abenteuer.

30 Tage Kostenlos Probehören

audible-kostenlos-testen


Kill Shakespeare

Eine Hörspielserie von Conor McCreery / Anthony Del Col. Übersetzung von Änne Troester.

Shakespeare-Hörspiel

  • Spieldauer: 08 Std. 44 Min.
  • Veröffentlicht:24.11.2016
  • Anbieter: Audible GmbH

 

 

Die Story

Shakespeares weltberühmte Helden und Bösewichte treffen in den mystischen Gefilden von Illyria unter völlig neuen Voraussetzungen aufeinander – und so entfaltet sich eine ganz andere Geschichte…

Prinz Hamlet von Dänemark wird nach einer dramatischen Flucht inklusive Schiffbruch am Strand des mystischen Landes Illyria angeschwemmt. Hier herrscht König Macbeth mit seiner Lady und versucht mit aller Kraft, eine Rebellion in Schach zu halten und den aufrührerischen Emporkömmling Richard III in seine Schranken zu weisen. Ist Hamlet der lang ersehnte Schattenkönig, den die Prophezeiung vorausgesagt hat? Wer sind die Rebellen, die sich in den unheimlichen Wäldern des Landes versteckt halten? Und wird es Hamlet gelingen, seinen verstorbenen Vater wieder zum Leben zu erwecken und dem sagenumwobenem Schöpfer von Illyria, dem Zaubergott William Shakespeare, das Handwerk zu legen? Den jungen Prinzen erwartet ein beispielloses Abenteuer voller politischer Intrigen, mystischer Wesen und einer großen Liebe.


Die Figuren

Hamlet / ShakespeareHamlet ist der Prinz von Dänemark, Sohn des ermordeten Königs. Er wird nach dem fehlgeschlagenen versuch, den Tod seines Vaters zu rächen, von seinem Onkel des Landes verwiesen und begibt sich mit dem Schiff nach englad. nach einem heftigen Sturm und Kampf auf See wird Hamlet an den Strand von Illyria gespült. dort beginnt er eine unerwartete suche nach William Shakespeare, dem Erschaffer von Illyria, der laut einer Prophezeiung als einziger die macht hat das geplagte Land zu retten. Hamlet ist so von dem Wunsch getrieben, seinen Vater zu rächen, dass er beinahe blind für alles andere ist. aber auch er kann sich den reizen der Anführerin der gesetzlosen nicht völlig entziehen…

feef1234fJulia ist eine junge frau, die bereits mehr Unglück in ihrem leben durchlebt hat als mancher greis. Sie versucht dieses leid zu verdrängen, indem sie sich auf ihre rolle als Anführerin der Rebellion konzentriert. Die tragische liebe zu Romeo hat Julia einsam und voller Schuldgefühle gelassen. Seither versagt sie sich jegliche “selbstsüchtigen” wünsche wie z.B. die Liebe. Ihre ganze Leidenschaft lebt sie im Kampf gegen die Mac Beths aus, die Illyira mit brutaler macht beherrschen. Julia glaubt, dass das ganze gerede von der Prophezeiung und dem Schattenkönig humbug ist und dass die Menschen sich für sich selbst einsetzen müssen. Hamlet ist ihr ein Dorn im Auge. Insgeheim befürchtet sie, dass sie nicht stark genug ist, um die Rebellion anzuführen…

erekzthmLady Mac Beth ist die frau des Herrschers von Illyria, eine selbstbewusste Führerin, eine ehrgeizige Politikerin, eine treue Ehefrau…sie kann jederzeit in jede rolle schlüpfen vor allem um ihre eigenen Ziele zu erreichen. Sie ist schön und skrupellos. Zudem ist sie ihrem Ehemann, den sie mit allen mitteln versucht unter Kontrolle zu halten, immer einen schritt voraus. Sie fantasiert darüber, wie Illyria aussehen würde, wenn sie auf dem thron säße. Und der Emporkömmling Richard kann ihr vielleicht bei ihren Plänen helfen….

Mac BethLord Mac Beth ist der König von Illyria. Er regiert mit brutaler Gewalt und muss ständige Bedrohungen zurück kämpfen. Die Rebellion der gesetzlosen und Konkurrenz aus den eigenen reihen bedrohen seine Herrschaft und er leidet zunehmend unter Paranoia. Die wurzeln seiner angst beruhen auf der Prophezeiung vom Schattenkönig, der das Land erlösen soll. Macbeths aufstieg wurde vorhergesagt, aber auch sein Tod. Jegliches Wort über den Schattenkönig ist in seiner gegenwart verboten. Doch letztendlich droht ihm die größte Gefahr da, wo er sie nicht vermutet…

RICHARDIII ShakespeareRichard ist ein Idealist, der mit seinen Erfindungen Illyria retten will. Trotz seiner körperlichen gebrechen – er ist verkrüppelt und stottert, trotzdem kann er sich zunehmend erfolgreich durchsetzen. Er ist nicht nur ein Mann vieler Ideen, er ist auch ein talentierter Meinungs Führer und Politiker und er gewinnt zunehmend Einfluss bei Hofe –und bei Lady Mac Beth .doch auch er wird ein Opfer seiner gier nach macht:

dsfhjkjIago schwört jedem seine treue – doch keiner sollte ihm trauen…. nach seinem verrat an Othello nutzte er seinen Scharfsinn, um in Lord Mac Beths Armee empor zusteigen. es gelingt ihm, sich das vertrauen des Königs und seiner Lady zu erschleichen. Seine Liebe zu Lady Mac Beth wird schließlich zu seiner Achillesferse. Doch bevor auch ihn sein Schicksal ereilt, stiftet er einiges Unheil.

 

Fallstaff ShakespeareFalstaff ist ein fahrender Künstler, ein typischer narr, der eine gewisse Tollpatschigkeit mit tiefer Erkenntnis kombiniert. Er ist der größte Anhänger Shakespeares und glaubt daran, dass Hamlet der wahre Schattenkönig ist, der Illyrias Erschaffer zu ihnen zurückbringen wird. Er ist Hamlets wahrer freund und seine treue wird ihm zum Verhängnis.

 

Othello ShakespeareOthello ist ein Mann weniger worte. Iagos verrat und die Schuldgefühle über den Tod seiner geliebten Desdemona lasten schwer auf ihm. Auch er flüchtet seinem persönlichen Schicksal indem er sich der Rebellion anschließt und Julias treuer verbündeter wird. Aber auch er kann seinem Schicksal nicht entfliehen und wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert.

 

Romeo ShakespeareRomeo hat einen Selbstmordversuch überlebt – gerettet von einem Priester, der ihn daraufhin zu einem schatten Krieger ausbildet. Romeo verpflichtet sich, dem Erschaffer Shakespeare zudienen. Die fanatischen Schatten Krieger glauben, dass Shakespeare verschwunden ist und dass Illyria zerfällt, weil die Welt voll von Sündern ist. Die Prophezeiung des Schattenkönigs ist für sie Blasphemie. Unter Richards Kommando macht Romeo Jagd auf Hamlet und stößt ebenfalls auf seine Vergangenheit.

 

William Shakespeare ist er der Erschaffer Illyrias? Wird er zurückkommen, um sein Volk zu befreien? Existiert er überhaupt? Diese fragen werden lang und breit diskutiert auf den Marktständen und den Feldern des Landes. Doch die Wahrheit kann nur einer herausfinden…

(Quelle: Bilder/Textauschnitte: audible)


Meine Meinung

Ich muss sagen, ich finde die Geschichte wirklich sehr interessant. Alle Sprecher haben sich von ihrer besten Seite gezeigt, es war spannend und wurde zu keinem Zeitpunkt langweilig. Es ist eine Geschichte von Freundschaft, Liebe, verrat, Zauberei, Hexen und mehr. Alle Charaktere sind super rübergekommen, man konnte ihre Verzweiflung, Trauer oder Zerrissenheit sehr gut selbst spüren und sich auch in die Charaktere hineinversetzen. Viele Entscheidungen werden getroffen, ob es nun immer die richtigen waren… muss jeder für sich entscheiden.

 

unbenannt-2

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Vorheriger Beitrag
Mobile Handy-Reparatur – Reparando
Nächster Beitrag
Philips Luftbefeuchter HU4813 – Konsumgöttinnen Produkttest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü